Werken in Werken

Frühjahr 2017 News WIW

Frühjahr 2017

Neuigkeiten aus dem Ebersberg / Werken in Werken

 

 

 

  Unser neu übernommener Kriegs-KP der Gz Br 6 im Müliberg bei Andelfingen, später unter der Bezeichnung PMZ Heidi bekannte Anlage, hat wieder eine Telefonzentrale. Mit Transportkarren, Gurten, Seil und acht Mann schleppten wir die Zentrale die vielen Treppenstufen hinauf in den Müliberg. Bei einer Kaffeepause in der Anlage konnten wir uns wieder stärken. Die Anlage ist mittlerweile wieder eingerichtet und kann ab sofort besichtigt werden.

 

 

  Auch in Sachen Brigade-Kommandoposten Grenzbrigade 6 in Dorf bei Andelfingen tut sich was. Diese Anlage wird in den nächsten Monaten unter kantonalen Schutz gestellt. Da die Gemeinde Dorf bereits früher ihr Desinteresse mitgeteilt hat, die denkmalpflegerische Erhaltung durch die MHG-ZH aber begrüssen würde, sind wir die einzigen Verhandlungspartner mit der Armasuisse. Wie die früheren Verhandlungen aber gezeigt haben, kann dies leider noch gut zwei Jahre dauern.

 

 

 

 

Der Einbau der 7,5cm Befestigungskanone kommt gut voran. Probleme mit abgebrochenen Schrauben und dem Trommelausgleicher mit seinen Drahtseilen konnten durch unsere Spezialisten behoben werden. Als dann eine Schraubenmutter nicht auf die Gewindestange (1 1/8 Zoll) passte, war die Mithilfe eines Feinmechanikers (Zahnarzt) gefragt. Nach 30 Minuten präzisen Schleifens, konnte die Mutter wieder auf das Gewinde gedreht werden – das war mein Beitrag am Kanoneneinbau! 

 

 

  Wir sind an der Planung, bei einem Centi-Bunker ein Rolltor einzubauen und die Rohrgarage mit einem abschliessbaren Deckel zu versehen. Das würde die Führungen durch Stadel 1 wesentlich vereinfachen. Dieses Werk ist speziell, denn hinter der Eingangstüre erwarten uns gleich zwei Centi-Bunker und auch das alte Infanteriewerk ist noch vorhanden. Dieses wurde zudem im Jahr 1982 durch einen zweiten Pak-Stand und im Untergeschoss durch einen Schlafraum erweitert.

 

Schon zum zweiten Mal hat die Fortbildungsschule Uitikon eine Bunkerführung durch sechs Anlagen der Limmatstellung ausgeschrieben, welche innert Kürze ausgebucht war. Ich hoffe, dass wir solche Führungen durch alle unsere 10 Anlagen ab Oktober 2017 auf unserer Homepage ausschreiben können.

   

 Bericht von Christian Egloff / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!